Markus Lemp

Renovation Kirchturmdach - Interessantes aus der Kugel der Turmspitze

Kirche mit Turm und Baugerüst und Friedhof<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-reichenbach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4</div><div class='bid' style='display:none;'>925</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Bei der Demontage der Turmspitze wurde die Blechkugel geöffnet. Darin fanden sich alte Dokumente.
"Der Sommer 1943 war aussergewöhnlich heiss und trocken. Der Reichenbach trocknete aus bis zum sog. "Fiseli" hinauf. An den Bergen schmolz abnormal viel Schnee. Der Mittelgipfel der Blüemlisalp zeigte mehrere Lawinenzüge, die von zuoberst an den nackten Fels ans Tageslicht brachten."

Diese Zeilen stammen von Pfr. Ernst Moser und sind der Anfang einer Schrift, welche in einer der kleinen Hülse enthalten ist.

In der Blechkugel der Turmspitze kamen nämlich zwei Hülsen mit Dokumenten aus den Jahren 1943 und 1972 zum Vorschein. Die älteren Unterlagen (vor 1900) waren unglücklicherweise offen in der Blechkugel und sind wegen undichter Stellen leider kaputt gegangen.

Unten finden Sie eine Auswahl der Dokumente und Zeitzeugnisse, welche nach den Renovationen 1943 und 1972 in der Kugel für die Nachwelt aufbewahrt wurden.
Sie zeigen unter anderem, wie die Reichenbacherinnen und Reichenbacher die Zeit mitten im Zweiten Weltkrieg erlebt haben. Es finden sich diverse Listen der Beamtungen und über das Schulwesen. Auch ein Fahrplan, Zeitungen und ein Ortsplan lassen ein Stück Reichenbacher Geschichte aufleben.

Die diesjährige Renovation dauert voraussichtlich noch bis Ende Juli.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern in den spannenden Dokumenten!


» Dokumente 1943

» Dokumente 1972
Bereitgestellt: 12.06.2020     Besuche: 143 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch