Nicole Staudenmann

Suppentage, Samstag, 14. März und Samstag, 28. März 2020

Suppentage 2020<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-reichenbach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>87</div><div class='bid' style='display:none;'>860</div><div class='usr' style='display:none;'>39</div>

Essen für einen guten Zweck - miteinander teilen
«Eine arme Frau hatte sich eine Avocado-Frucht erworben – gestohlen, erbettelt, gekauft? Vielleicht hatte sie schon lange keine richtige Mahlzeit mehr genossen. Rasch zog sie sich unter einen Baum zurück und begann gierig, die Frucht zu schälen. Zufällig kam ihre Nachbarin vorbei. Die üblichen Begrüssungsreden: Guten Tag, wie geht’s? Und die Gesundheit? Was macht der Mann? Geht das Kind wieder zur Schule? usw.
Selbstverständlich teilt die Frau die Frucht mit ihrer Nachbarin. Als sie zu essen anfangen wollen, gesellt sich wie zufällig eine weitere Frau zu ihnen.
Begrüssungszeremonie.
Und selbstverständlich teilen die beiden Frauen mit der dritte, so dass alle drei etwas zu essen haben.»
Willi Hoffsümmer Kurzgeschichten 2

Flyer Suppentage 2020
Bereitgestellt: 04.02.2020     Besuche: 48 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch